Entsteht durch das Logistikzentrum zusätzlicher Lärm in der Umgebung?

/Entsteht durch das Logistikzentrum zusätzlicher Lärm in der Umgebung?

Entsteht durch das Logistikzentrum zusätzlicher Lärm in der Umgebung?

Das Logistikzentrum wird so errichtet, dass störende Emissionen (wie insbesondere Lärm) vom Ort abgewandt sind.

Die Anlieferung für das Zentrallager erfolgt auf der Westseite, die Belieferung der ALDI Filialen sowie die Anlieferung von Kühlware auf der Südseite. Hier wird das östlich gelegene Gewerbe- und Wohngebiet durch eine Lärmschutzwand geschützt. Tiefkühlware wird über einen externen Logistikdienstleister direkt in den Verkaufsstellen angeliefert.

Die Lärmemission wird im Plangebiet begrenzt (Festlegung sogenannter Lärmkontingente), damit sichergestellt wird, dass insbesondere im nächstgelegenen Wohngebiet (Kuhlkamp) die maximal zulässige Lautstärke von 55 dB(A) tagsüber und 40 dB(A) nachts durch das Planvorhaben nicht überschritten wird. Gemeinsam mit akkreditierten Ingenieuren haben wir ausgiebig geprüft, ob die vorgesehene Fläche mit entsprechenden Lärmschutzmaßnahmen für den Bau des Logistikzentrums verwendet werden kann. Dies wurde uns bestätigt.

2019-04-01T14:47:27+00:00